Kundengruppe: Gast

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Onlinehandel Gerlinde Jähnig und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Onlinehandel Gerlinde Jähnig hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die von Ihnen per Internet, schriftlich oder telefonisch aufgegebene Bestellung ist ein bindendes Angebot. Die Bestellung ist für uns nur verbindlich, wenn wir eine Bestellung des Käufers schriftlich oder fernschriftlich bestätigen. Gleiches gilt für Ergänzungen, Änderungen und Nebenabreden. Bei Schreib- bzw. Rechenfehlern auf der Website sind wir zum Rücktritt berechtigt.

Lieferungen erfolgen nach Maßgabe der betrieblichen Gegebenheiten von Onlinehandel Gerlinde Jähnig. Teillieferungen sind zulässig. Eine Gewährleistung für die Einhaltung eines Liefertermins übernehmen wir nicht: dem Käufer steht jedoch ein Rücktrittsrecht zu, falls wir die Nichteinhaltung des vorgesehenen Liefertermins schuldhaft verursacht haben, oder der vorgesehene Liefertermin Branchen unüblich überschritten wird und der Käufer in beiden vorgenannten Fällen eine angemessene Nachfrist schriftlich gesetzt hat, innerhalb derer wir die Lieferung nicht ausgeführt haben.

Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Verzugs oder Nichterfüllung können nur geltend gemacht werden, wenn uns grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann.

3. Preis

Onlinehandel Gerlinde Jähnig akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Auftragsgebühren und/oder Versandkosten werden – vorbehaltlich § 3 Abs. 4 – mit Vertragsschluss fällig.

Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Onlinehandel Gerlinde Jähnig anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

4. Versand und Gefahrübergang

Wir beliefern Sie nach handelsüblichen Bedingungen. Dabei bestimmen wir den Transportweg und -mittel, sofern Sie keine besondere Versandart wünschen und gegebenenfalls die dabei entstehenden Mehrkosten tragen. Die Gefahr geht - auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist - auf den Käufer über, sobald die Ware unser Lager verlässt. In der Regel liefern wir bei Zahlung per Vorkasse noch am gleichen Tag des Geldeingangs per Post oder Spediteur an Ihre Hausanschrift.

Bestellungen werden nur nach Zahlungseingang ausgeliefert.

5. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse durch Vorab-Überweisung.  Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

6. Eigentumsvorbehalt

Onlinehandel Gerlinde Jähnig behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Kunde hat Onlinehandel Gerlinde Jähnig von allen Zugriffen Dritter, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen sowie sonstigen Beeinträchtigungen seines Eigentums unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde hat Onlinehandel Gerlinde Jähnig alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen. Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung von Onlinehandel Gerlinde Jähnig nicht nachkommt, kann Onlinehandel Gerlinde Jähnig nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware durch Onlinehandel Gerlinde Jähnig liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. In der Pfändung der Ware durch Onlinehandel Gerlinde Jähnig liegt stets ein Rücktritt vom Vertrag. Onlinehandel Gerlinde Jähnig ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt. Der Verwertungserlös ist auf Verbindlichkeiten des Kunden –abzüglich angemessener Verwertungskosten- anzurechnen.

7. Mängelrügen, Gewährleistung und Schadenersatz

Onlinehandel Gerlinde Jähnig wird für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, während einer Gewährleistungsfrist von vierundzwanzig Monaten gemäß folgenden Regeln einstehen.

Eine Mängelhaftung ist ausgeschlossen, wenn nicht der Kunde innerhalb von 1 Monat nach Erhalt der Ware offensichtliche Mängel anzeigt. Zur Fristwahrung ist die rechtzeitige Absendung der Ware entscheidend. Liegt ein Mangel vor, wird Onlinehandel Gerlinde Jähnig diesen nach Wahl des Kunden durch Beseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache beheben.

Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist Onlinehandel Gerlinde Jähnig hierzu nicht bereit oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über unangemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Onlinehandel Gerlinde Jähnig zu vertreten hat, so ist der Kunde berechtigt, unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

8. Widerrufsbelehrung
 

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Onlinehandel Jähnig
Gustav-Sommer-Str. 13
01936 Schwepnitz
Deutschland

Telefon: 01607966393
Fax: 032226446016
E-Mail: ossikult@gmail.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden
.
Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Schwepnitz. Sind beide Parteien dieses Vertrages Kaufleute, so wird als Gerichtsstand das Amtsgericht Kamenz vereinbart.

10. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein, oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten der unwirksamen Klauseln am nächsten kommt.
Alle Angebote sind freibleibend zzgl. Versandkosten und Nachnahme. Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

Hinweis zur Rechnungsstellung:

Wir nehmen die Umsatzsteuerbefreiung nach §19(1) UStG für Kleinunternehmer in Anspruch. Daher entfällt die Ausweisung der Mehrwertsteuer!

Zurück